Druckansicht - Freitag 9. Dezember 2016
Druckansicht
BMLFUW Christopher Fuchs
10 Jahre kirchliches Umweltmanagement
Minister und Bischof loben Beiträge der Diözesen
(02.12.2016) Umweltminister Andrä Rupprechter und Diözesanbischof Alois Schwarz (Referatsbischof für Umwelt) würdigen bei „10 Jahre kirchliches Umweltmanagement“ den wertvollen Beitrag zum Klimaschutz und der Lebensgrundlagen.
» mehr


Pressestelle Diözese St Pölten
Pfarren aus Niederösterreich und Wien gewinnen Umweltpreise
Auf dem Weg zu einer grünen Kirche
(20.11.16) Preisträger des Umweltpreises der Katholischen Aktion der Diözesen St. Pölten und Wien sowie des Landes Niederösterreich sind die Pfarren Langenrohr, Niedernondorf und Pöchlarn aus dem Gebiet der Diözese St. Pölten. Preisträger aus der Erzdiözese Wien sind die Pfarren Stockerau und Kritzendorf. Weiterer Preisträger ist die evangelische Pfarrgemeinde Amstetten-Waidhofen/Ybbs. 
» mehr


Vasold
Nachhaltigkeitsleitlinien der Katholischen Kirche Kärnten
Einstimmiger Beschluss im Diözesanrat
(21.11.2016) Die Katholische Kirche Kärnten mit ihren Pfarrgemeinden, Einrichtungen, apostolischen Gruppen und Ordensgemeinschaften bekennt sich zum Engagement für den Erhalt und Schutz der Lebensgrundlagen und die Bewahrung der Schöpfung besonders auf den ihr anvertrauten Gütern.
» mehr


Anna Ebenbauer
Von Beetschwestern und Hochbeetbrüdern
Umweltpreise der Diözese Graz-Seckau an 18 innovative Gartenprojekte vergeben
(Graz-Seckau, 14.11.16) Vom Kindergarten bis zur Gartenpastoral reichten die ausgezeichneten Gärten. Der Hauptpreis ging an die Katholische Hochschulgemeinde mit ihrem Gemeinschaftsgarten „Allmende". Die Umweltbeauftragte Hemma Opis-Pieber ist begeistert: „Mit beeindruckendem Fleiß arbeiten viele Frauen und Männer in den Gärten der Diözese. Die Früchte ihrer Arbeit kommen nicht nur der jeweiligen Pfarre, sondern der Umwelt insgesamt zugute.“

 

» mehr


NASA
Weltweites Klimaschutzabkommen umsetzen
Bischöfe erwarten, dass sich Österreich engagiert und großzügig dafür einsetzt

(Presseerklärung der Bischofskonferenz, Nov. 2016) Die Bischöfe begrüßen, dass sich Österreich mit der Ratifizierung des Pariser Klimaabkommens am 8. Juli 2016 zum Ziel der internationalen Staatengemeinschaft bekannt hat, die globale Erwärmung deutlich unter 2° Celsius, bezogen auf das vorindustrielle Niveau, zu halten und Anstrengungen zu unternehmen, sie auf 1,5 °C einzudämmen. Damit diese langfristigen Ziele erreicht werden können, muss ein weiterer Anstieg der Treibhausgasemissionen sobald wie möglich gestoppt werden. 

» mehr


Jahrbuch der Diözese Gurk 2017
Mensch und Tier. Impulse für ein schöpfungsgemäßes Miteinander
(11.11.2016) Die Beiträge des Jahrbuches beschreiben das Mensch-Tier-Verhältnis aus unterschiedlichen Perspektiven – von Verhaltensforschung, Philosophie und Ethik über tiergestützte Therapie bis hin zur Landwirtschaft und Jagd.
» mehr


225 Mal um die Welt
Katholische Kirche Vorarlberg radelte beim RADIUS Fahrradwettbewerb 2016 auf Platz 1

(3.11.2016, Kath. Kirche Vorarlberg) Vor 2000 Jahren ging Jesus zu Fuß durch Galiläa und Judäa. Einmal ritt er sogar auf einem Esel. Die "moderne" Variante - nämlich den "Drahtesel" - haben heuer rund 12.600 VorarlbergerInnen genutzt und damit beim RADIUS Fahrradwettbewerb 2016 mitgemacht.

» mehr

Druckansicht
zur ersten Seite  vorherige Seite     1 2 3 ... 37 38 39     nächste Seite  zur letzten Seite
© 2016 Konferenz der Umweltbeauftragten der Katholischen & Evangelischen Kirche Österreichs
© 2016 Konferenz der Umweltbeauftragten der Katholischen Kirche Österreichs