Druckansicht - Samstag 21. Oktober 2017
Druckansicht
Pressestelle Diözese Gurk
Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz
Referatsbischof für Umwelt in der Österreichischen Bischofskonferenz

Bischof Dr. Alois Schwarz wurde 1952 in Hollenthon/ Niederösterreich geboren, seine Eltern waren Landwirte. 1976 wurde er durch Kardinal Dr. Franz König zum Priester und 1997 von Erzbischof Dr. Christoph Schönborn zum Weihbischof der Erzdiözese Wien geweiht. Seit 2001 ist er Bischof der Diözese Gurk. Sein Wahlspruch lautet:  „Und das Wort ist Fleisch geworden“  (Joh 1,14).

In der Österreichischen Bischofskonferenz ist er seit 2003 Referatsbischof für Umwelt.

 

» mehr


Werner Schwarz
Kirchliche Umweltarbeit in Österreich
Geschichte und Auftrag

 

Wer arbeitet in der kirchlichen Umweltarbeit? Kontakt zu allen Umweltbeauftragten

Seit wann gibt es kirchliche Umweltarbeit in Österreich?

Welche Arbeitsweise und inhaltliche Schwerpunkte haben die im Jahr 2000 zur Konferenz der Umweltbeauftragten zusammengeschlossenen evang. und kath.  Umweltbeauftragten? 

 

» mehr


Umweltbeauftragte

(16.11.15) Bei ihrer Herbsttagung 2015 befassten sich die österreichischen Bischöfe  mit der Ökologie-Enzyklika "Laudato Si" und den Konsequenzen für die Kirche vor Ort. Die Bischofskonferenz hat ambitionierte Umweltziele beschlossen: nachhaltige Leitlinien, Maßnahmen zur Energiewende und eine öko-soziale Beschaffungsordnung in jeder Diözese.

» mehr

Druckansicht
© 2017 Konferenz der Umweltbeauftragten der Katholischen & Evangelischen Kirche Österreichs
© 2016 Konferenz der Umweltbeauftragten der Katholischen Kirche Österreichs