Druckansicht - Samstag 19. August 2017
Übersicht
Fachtagung Weltkirche 21. bis 22. Juli 2017
unknown

DIE ERDE SIND WIR. Schritte zur ökologischen Umkehr

 

Von 21. bis 22. Juli 2017 findet in Lambach die „Fachtagung Weltkirche 2017“ statt. Die Tagung setzt an bei der Enzyklika „Laudato si`“ von Papst Franziskus und will Schritte zum Engagement für die Schöpfung Gottes und Anstöße zur notwendigen ökologischen Umkehr aufzeigen.

 

Die ökologische Umkehr, die gefordert ist, um eine Dynamik nachhaltiger Veränderung zu schaffen, ist eine gemeinschaftliche Umkehr. (Papst Franzsikus, Laudato si', Nr. 219)

Der thematische Bogen über diese zwei Tage ergibt sich aus der Klimasituation in der Welt, die sich etwa so darstellt: Immer offenkundiger und bedrängender werden die globalen Bedrohungen, die durch die Erderwärmung und den damit verbundenen Klimawandel entstehen. Schon heute erleben Menschen die Folgen davon am eigenen Leib: Wüsten breiten sich aus, das Meer dringt vielerorts tief ins Land ein und versalzt landwirtschaftlich genutzte Flächen. Der Klimawandel verschlimmert die Nahrungskrise, gefährdet den Lebensraum und stürzt Menschen oft unverschuldet in Armut und Lebensgefahr. Ökologische Probleme überlagern die sozialen Konflikte, ohne dass diese damit verschwinden.

 

Mit dieser Fachtagung werden Anstöße aus aller Welt zur notwendigen ökologischen Umkehr vorgestellt und zur Nachahmung empfohlen. 

 

Veranstaltet wird die Tagung vom Missionsreferat der Ordensgemeinschaften Österreich, von der KOO und der MIVA  in Zusammenarbeit mit Hilfswerken und einzelnen Ordensgemeinschaften.  

 

Website der Tagung  

Übersicht
© 2017 Konferenz der Umweltbeauftragten der Katholischen & Evangelischen Kirche Österreichs
© 2016 Konferenz der Umweltbeauftragten der Katholischen Kirche Österreichs