Druckansicht - Samstag 19. August 2017
Druckansicht
Kath Aktion St Pölten
Schöpfungszeit
Presseaussendung der Konferenz der kirchlichen Umweltbeauftragten

Papst Franziskus hat den 1. September als „Weltgebetstag für die Schöpfung“ festgelegt. Der Tag solle in allen Ortskirchen angemessen begangen werden und einen nachhaltigen Lebensstil fördern, betonte der Papst. Mit diesem Tag beginnt die „Schöpfungszeit“, die bis zum Fest des Hl. Franziskus dauert.

» mehr


Anna Kirchengast
Vom Tag der Schöpfung (1.9.) bis zum Gedenktag des Hl. Franz von Assisi (4.10.)

(3.8.17) Seit 2015 ist der 1. September auch offiziell als "Weltgebetstag für die Schöpfung" im katholischen Kalender eingetragen. Damit hat Papst Franziskus eine Einladung der orthodoxen Kirche aufgegriffen. Der Tag sollte in allen Ortskirchen angemessen begangen werden und einen nachhaltigen Lebensstil fördern, betonte der Papst.

In der Schöpfungszeit soll mit  ökumenischen Gottesdiensten, Andachten und Gebeten  nicht nur die Schöpfung gefeiert, sondern auch an unsere besondere Verantwortung erinnert werden.  Ein verantwortlicher Umgang mit der Schöpfung - vor allem in den Bereich Konsum, Ernährung und Mobilität - ist ein kostbarer Beitrag zu echter Nächstenliebe.



Manfred Scharnberg
Gottesdienstvorschläge, Gebete, Lieder

„So weit Himmel und Erde ist“ (Psalm 148,13)

Unter diesem Motto für 2017 hat die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) auch heuer wieder einen ökumenischen Gottesdienstvorschlag erarbeitet. 

 

Hier finden Sie eine Fülle an Gottesdienst- und Gebetsvorschlägen für die (ökumenische) Feier in Ihrer Pfarrgemeinde: 

» mehr


ACK
Veranstaltungen 2017
Gottesdienste, RADLn in die Kirche und vieles mehr

in ganz Österreich hier  



Werner Schwarz
Sorge um Schöpfung als achtes Werk der Barmherzigkeit
Papst verlangt ökologischen Kurswechsel

(1.9.16) Anlässlich des Weltgebetstags ruft Papst Franziskus in seiner heutigen Botschaft dazu auf, die Sorge um das gemeinsame Haus Erde als weiteres Werk der Barmherzigkeit anzufügen: Die Botschaft können Sie hier herunterladen.

» mehr

Druckansicht
© 2017 Konferenz der Umweltbeauftragten der Katholischen & Evangelischen Kirche Österreichs
© 2016 Konferenz der Umweltbeauftragten der Katholischen Kirche Österreichs