Druckansicht - Samstag 24. Juni 2017
Übersicht
3.) Ein Angebot für Pfarrgemeinden und Kirchliche Betriebe
  • Ressourcen werden intelligent genutzt, der Verbrauch und damit die Kosten verringert.
  • Wärme-Strom-Wasser-Gebäude-Außenanlagen- Beschaffung-Verkehr-Küche,.... Umweltschutz in seiner ganzen Breite wird gesehen.
  • Alleine durch dir Überprüfung des Verbraucherverhaltens und durch geringe Investitionen können der Wärme-, Strom- und Wasserverbrauch Ihrer Organisation um mindestens 5 - 10 % gesenkt und entsprechend Kosten gespart werden. So schafft EMAS - Kirchliches Umweltmanagement finanzielle Spielräume angesichts stark ansteigender Energiekosten.
  • Das Bewusstsein der ganzen Organisation zur „Bewahrung der Schöpfung" wird intensiv gesteigert.
  • Ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter/ innen sind daran gleichermaßen beteiligt und werden so für ihren Dienst motiviert.
  • Die Bewahrung der Schöpfung ist nachhaltig, unumkehrbar, dauerhaft und auf breiter Basis in der Organisation verankert.
  • Die Organisation arbeitet transparent, glaubwürdig und wirtschaftlich.
  • Nach Abschluss erhalten Sie das EMAS-Zertifikat, das Sie werbewirksam einsetzen können.
Übersicht
© 2017 Konferenz der Umweltbeauftragten der Katholischen & Evangelischen Kirche Österreichs
© 2016 Konferenz der Umweltbeauftragten der Katholischen Kirche Österreichs