Druckansicht - Samstag 19. August 2017
Druckansicht
Klimabündnis Österreich
Wo kirchlicher Klimaschutz gelingt
Zertifikatsverleihung für Klimaschutzbeauftragte
(17.5.17) Erstmals richteten sich heuer österreichweit die Lehrgänge  von Klimabündnis Österreich zum „Kommunale/r Klimaschutzbeauftragte/r“auch an kirchliche Einrichtungen. In Kooperation mit den Kirchlichen Umweltbeauftragten Österreichs wurde nun der erste Lehrgang erfolgreich abgeschlossen. 

 

» mehr


Menschen.Machen.Morgen
Aktionstage Nachhaltigkeit von 22. Mai bis 9. Juni

(17.5.17) Die Aktionstage Nachhaltigkeit holen heuer von 22. Mai bis 9. Juni 2017 Menschen in ganz Österreich mit ihrem Engagement für eine lebenswerte Zukunft vor den Vorhang. Ganz nach dem Motto „Menschen.Machen.Morgen“ zeigen dabei Engagierte aus dem öffentlichen, privaten, unternehmerischen und zivilgesellschaftlichen Bereich, wie sie sich für eine lebenswerte Zukunft einsetzen.

» mehr


Fachtagung Weltkirche 2016
DIE ERDE SIND WIR. Schritte zur ökologischen Umkehr

(25.4.17) Von 21. bis 22. Juli 2017 findet in Lambach die "Fachtagung Weltkirche 2017“ statt. Die Tagung setzt an bei der Enzyklika "Laudato si'" von Papst Franziskus und will Schritte zum Engagement für die Schöpfung Gottes und Anstöße zur notwendigen ökologischen Umkehr aufzeigen.

» mehr


Anna Kirchengast
Sie sollen als Kompass und Korrektiv für schöpfungsfreundliches Handeln in allen Bereichen dienen.

(16.11.15) Bei ihrer Herbsttagung 2015 befassten sich die österreichischen Bischöfe  mit der Ökologie-Enzyklika "Laudato Si" und den Konsequenzen für die Kirche vor Ort. Die Bischofskonferenz hat ambitionierte Umweltziele beschlossen: nachhaltige Leitlinien, Maßnahmen zur Energiewende und eine öko-soziale Beschaffungsordnung in jeder Diözese.

» mehr


Kirchliche Umweltbeauftragte Österreichs
Knapp 17.000 AutofasterInnen sparten in der Fastenzeit heuer unglaubliche 10,1 Millionen Autokilometer ein.
(24.4.17) Immer mehr Menschen in Österreich nutzen Autofasten, um sich vermehrt zu bewegen und durch umweltbewusstes Verhalten einen Beitrag zur Verbesserung der Luftsituation zu leisten. Knapp 17.000 waren heuer mit dabei und setzten im 12. Autofastenjahr vor allem auf die Öffis und das Zufußgehen. Auch das Fahrrad kam nicht zu kurz. E-Mobilität und Carsharing werden immer beliebter. Weiters beteiligten sich wieder über 25 Schulen von der VS bis zur HTL an der Aktion „Schulwege autofrei gestalten“.
» mehr


Referat für Schöpfungsverantwortung
Natur.oase Friedhof
Neue Broschüre mit praktischen Tipps für eine spirituelle und ökologische Grabpflege erschienen.

(18.4.17) Die neue Broschüre der Katholischen Kirche Vorarlberg und der Initiative "naturvielfalt in der Gemeinde" des Landes Vorarlberg zeigt, wie "die liebevoll gepflegten Grabstätten ein eigenes kleines Biotop" werden können.  

» mehr


Anna Kirchengast
Der Auferstandene umschließt die Geschöpfe dieser Welt
Mit dem Blick Jesu die Schöpfung bewahren ist Auftrag aller Christinnen und Christen

(10.4.17) Das Neue Testament zeigt Jesus auch als den Auferstanden und Verherrlichten, der in der gesamten Schöpfung gegenwärtig ist. Geheimnisvoll umschließt der Auferstandene die Geschöpfe dieser Welt und "richtet sie auf eine Bestimmung der Fülle aus. Die gleichen Blumen des Feldes, und die Vögel, die er mit seinen menschlichen Augen voll Bewunderung betrachtete, sind jetzt erfüllt von seiner strahlenden Gegenwart." (Papst Franziskus, Laudato Si' 100)

 

In diesem Sinn wünschen Ihnen die kirchlichen Umweltbeauftragten Österreichs ein gesegnetes Osterfest! 


Druckansicht
zur ersten Seite  vorherige Seite     1 2 3 4 ... 58 59 60     nächste Seite  zur letzten Seite
© 2017 Konferenz der Umweltbeauftragten der Katholischen & Evangelischen Kirche Österreichs
© 2016 Konferenz der Umweltbeauftragten der Katholischen Kirche Österreichs