Druckansicht - Samstag 21. Oktober 2017
Druckansicht
Vatikan steigt in Solar-Stromerzeugung ein
unknown(4.12.08) Der Vatikan hat am 26. November 2008 seine neue Solarstrom-Anlage in Betrieb genommen. Die 2.400 in Sachsen gefertigten Photovoltaik-Module waren in den vergangenen Wochen von einem Bonner Unternehmen auf dem Dach der Audienzhalle montiert worden. Kardinal Giovanni Lajolo, der für die Verwaltung des "Staates der Vatikanstadt" zuständig ist, bezeichnete den Einsatz erneuerbarer Energien als Beitrag zur Bewahrung der Schöpfung und als ethisch verpflichtend. 
» mehr


Gerd Neuhold/ Sonntagsblatt
Umweltbeauftragte Diözese Graz-Seckau

 

Mag. Hemma Opis-Pieber

Sprecherin der kirchlichen Umweltbeauftragten Österreichs 

Bischofplatz 4, 8010 Graz

hemma.opis-pieber@graz-seckau.at

Link zur Website 

(0316) 8041 - 377

Fax: (0316) 8041 - 18 262

Mobil: (0676) 87 42 26 10



Glaubwürdig nachhaltig wirtschaften
Lehrgang "Kirchliches Umweltmanagament" gestartet

unknown(1.12.08) Das Projekt kirchliches Umweltmanagement ist mit den ersten zehn Pfarren unterwegs zu einer zukunftsfähigen Lebens- und Wirtschaftsweise. Die Pfarrgemeinden wollen im Umweltbereich vorbildlich handeln und damit zum Ausdruck bringen, dass die Rede von der Welt als Schöpfung Gottes ganz konkrete Auswirkungen auf das tägliche Leben und die Praxis der Kirchen hat.

» mehr


Diözesaner Umweltpreis für umweltfreundliche Pfarrfeste

unknown(25.11.08) Im Barocksaal des Grazer Priesterseminars wurden heute jene Pfarren geehrt, die am Projekt „natürlich feiern! Pfarrfeste schöpfungsfreundlich gestalten" teilgenommen haben. Die Leiterin des Arbeitkreises Nachhaltigkeit der Katholischen Aktion Steiermark, Hemma Opis Pieber, zeigte sich beeindruckt vom großen Interesse der Pfarren und betonte die Schwierigkeit bei der Auswahl der Sieger.

» mehr


Intensivere Zusammenarbeit der christlichen Kirchen beim Klimaschutz
(6.11.08) Bei der Herbstkonferenz der kirchlichen Umweltbeauftragten Österreich  in St. Pölten wurde eine verstärkte Zusammenarbeit mit dem Ökumenischen Rat der Kirchen in den Bereichen Schöpfungsverantwortung und Klimaschutz beschlossen.
» mehr


Klimaschutzbeauftragter Andreas Wabl traf mit Umweltbeauftragten der Katholischen und Evangelischen Kirche zusammen.

unknown(29.10.08) Andreas Wabl, Klimaschutzbeauftragter von Bundeskanzler Alfred Gusenbauer traf gestern im Bundeskanzleramt mit den Umweltbeauftragten der Katholischen und Evangelischen Kirche zusammen.

» mehr


Die Welt als Garten Gottes und Tor zum Himmel bewahren
Steirische Umwelt-Pfarrgemeinderäte trafen sich zu einem Studientag und Erfahrungsaustausch

Vor rund einem Drittel der 165 steirischen Umweltpfarrgemeinderäte  berichtete Opis-Pieber Projekte wie z.B. Schöpfungsfreundliche Pfarrfeste, die 380kV-Wallfahrt, den Ökumenischen Schöpfungsgottesdienst und das Projekt „Sustainable Churches". Die Architektin Ingrid Grubauer und der grüne Gemeinderat Franz Sölkner informierten über die Auswirkungen von Mobiltelefonen und Elektrosmog auf die Gesundheit und legten vor allem für Kinder unter 16 Jahren einen Handyverzicht nahe.

Nähere Informationen

 


Druckansicht
zur ersten Seite  vorherige Seite     1 2 3 ... 44 45 46 ... 59 60 61     nächste Seite  zur letzten Seite
© 2017 Konferenz der Umweltbeauftragten der Katholischen & Evangelischen Kirche Österreichs
© 2016 Konferenz der Umweltbeauftragten der Katholischen Kirche Österreichs